DEENFR
02.07.2015

Verkehrsminister Hermann eröffnet erste Car-Sharing-Station

Freiburg bietet bundesweit als erste Stadt ein flächendeckendes, wohnortnahes Car-Sharing-Angebot mit reservierten Parkplätzen im öffentlichen Straßenraum.

Die Umwidmung von öffentlichem Straßenraum und die Änderung des Freiburger Bebauungsplans machen das möglich. Das CarSharing-Stellplatz-Konzept der Stadt Freiburg bietet insgesamt 456 zusätzliche CarSharing-Stellplätze an insgesamt 134 Stationen an. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann lobte das als vorbildlich.


Bis Mitte 2016 sollen 87 CarSharing-Stationen mit 190 Stellplätzen eingerichtet werden. Die erste neue Station wurde am heutigen Donnerstag von Verkehrsminister Winfried Hermann und Baubürgermeister Martin Haag im Freiburger Sedan-Quartier eröffnet.

Von den vier Stellplätzen an der Wilhelmstraße sind zwei für Stadtmobil Südbaden reserviert. Der Freiburger CarSharing-Pionier bietet dort einen Mittelklasse- und einen Kleinwagen an. Bislang fanden die Anwohner des Sedan-Quartiers die nächste CarSharing-Station am Hauptbahnhof. Ein anwesender CarSharing-Nutzer und langjähriger Kunde von Stadtmobil Südbaden zeigte sich äußerst erfreut über die neuen Stellplätze direkt vor seiner Haustür.


Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neues beim CarSharing von Stadtmobil Südbaden.

 

Newsletter Anmeldung