DEENFR

Elektromobilität und CarSharing

Beim Thema Elektromobilität gehen die Meinungen weit auseinander: Die einen sehen darin das  emissionsfreie Fortbewegungsmittel der Zukunft. Die anderen behaupten, ein E-Auto belaste die Umwelt ebensosehr wie konventionelle Fahrzeuge. Wieder andere klagen über mangelnde Reichweite und Ladeinfrastruktur.

eCarSharing im Umweltverbund ist eine nachhaltige Lösung

Fakt ist, dass Elektromobilität schon heute für die Mehrzahl aller zurück gelegten Strecken einsetzbar ist. Werden E-Fahrzeuge mit regenerativem Strom geladen, sind sie unter dem Strich umweltfreundlicher als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

Bei Kombination verschiedener Verkehrsmittel für eine Wegstrecke sind E-Autos gerade in Städten mit hohem Verkehrsaufkommen die ideale, da abgasfreie Ergänzung:

  • Mit dem Fahrrad zur Mobilitätsstation, per eCarSharing zum Einkaufen.
  • Per Bus/Taxi und Bahn zum Zielort und dort per eCarSharing zum Geschäftstermin.
  • Direkt mit dem E-Auto von einer CarSharing-Station in der Nähe der eigenen Wohnung starten; für weite Strecken ein konventionelles CarSharing-Fahrzeug wählen.

Dass dies so ist, untermauert unsere Studie zur CarSharing-Nutzung in der Stadt Lörrach in 2011/2012, deren Ergebnisse vom Fraunhofer ISE  ausgewertet wurden, und die Erfahrung aus unseren anschließend umgesetzten Elektro-CarSharing-Angeboten. Je dichter das Netz der CarSharing-Stationen und Ladesäulen, desto komfortabler die Nutzung und desto größer der Aktionsradius. Die von der Stadt Freiburg in 2015 und 2016 durch Umwidmung des Bebauungsplans eingerichteten  CarSharing-Stationen im öffentlichen Raum haben das bestehende CarSharing-Stationsnetz in Freiburg erweitert und verbessert, da die neuen Stationen gut sichtbar und zentral gelegen sind. Unter den neuen CarSharing-Stellplätzen im öffentlichen Raum befinden sich auch einige eCarSharing-Stationen.

E-Mobilität bei Stadtmobil Südbaden

Richtig eingesetzt kann Elektromobilität erheblich dazu beitragen, die Umwelt zu entlasten und den nachfolgenden Generationen individuelle motorisierte Mobilität zu ermöglichen.

Stadtmobil Südbaden beteiligte sich schon frühzeitig an verschiedenen Pilot-Projekten zur Förderung der E-Mobilität und betreibt mehrere eCarSharing-Angebote in Kooperaton mit kommunalen Partnern.

Mit der my-e-car GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen der Stadtmobil Südbaden AG und der Energiedienst Holding AG, kam ein neuer Geschäftsbereich fürs Elektro-CarSharing mit Schnellladesationen dazu. Geladen wird 100 % erneuerbarer Strom aus der Region.

my-e-car

Elektro-CarSharing mit großflächigem
Schnellladesäulennetz  betrieben mit
dem 100 % zertifizierten Ökostrom
NaturEnergie Gold mehr

 

 

 

 

 

EinfachMobil, Offenburg

Mobilitätsstationen der Stadt Offenburg mit Elektro- und konventionellem CarSharing-Fahrzeugen von Stadtmobil Südbaden, Mietfahrrädern und ÖPNV-Anschluss mehr

 

 

 

 

 

 Lörrach macht Elektrizität mobil

Ersatz 3 konventioneller CarSharing-Fahrzeuge durch E-Autos an Schnellladesäulen in Kooperation mit der Stadt Lörrach, gefördert vom Innovationsfonds der badenova mehr